Monthly Archives: Dezember 2018

Heimbüro, gemietete Bürofläche oder Coworking Space?

Wer sich entscheidet, selbstständig oder freiberuflich tätig zu sein, ist gleich zu Beginn mit der Frage nach dem Büro konfrontiert. Während die einen zu Hause Schreibtisch und Computer nutzen, etablieren sich gerade in letzter Zeit immer häufiger Gründungs- und Unternehmerzentren, die Büroflächen zur Miete anbieten. Ebenfalls als Trend sind Coworking Spaces zu werten.

Home-Office ist natürlich die günstigste Variante und meist auch am einfachsten umzusetzen. Der Vorteil liegt dabei auf der Hand, denn die Investitionskosten und Instandhaltungskosten sind vergleichsweise gering. Dazu kommt, dass der Weg zur täglichen Arbeit sehr gering ist und Sie so gut wie immer für Kunden erreichbar sind. Doch genau hier liegt auch der Nachteil, denn auf ein geregeltes Privatleben sollten Sie nicht verzichten. Auch Arbeitsunterbrechungen sind im Home-Office möglich, was die Konzentration stören kann.

Die preisgünstigste Alternative zum Heim-Büro stellt eine gemietete Bürofläche in einem Gründungs- und Unternehmerzentrum dar. Sie können ohne größere finanzielle oder vertragliche Risiken die Fläche mieten, die Sie benötigen, wobei der organisatorische Aufwand minimal ist. Sie stellen einfach Ihre Büromöbel auf, schließen Ihre Geräte an und beginnen mit Ihrer Arbeit. Die Mietpreise sind teilweise subventioniert, wobei Sie in vielen Unternehmerzentren auch bei Bedarf Besprechungsräume, Küche oder WC-Räume und Archivräume zur Verfügung haben.

Ein Trend, der unter Gründern und Start-ups immer beliebter wird, ist das sogenannte Co-Working. Dabei finden Sie den Ort für Ihre Tätigkeit quasi Tür an Tür mit ähnlich Interessierten. Im günstigsten Fall können sich so Synergien entwickeln, von denen Sie gerade als Jungunternehmer profitieren. Dazu kommt allerdings auch der Vorteil einer gegenseitigen Vorbildfunktion. Wenn Sie als Selbstständiger viel unterwegs sind und nur sporadisch im Büro zu tun haben, haben Sie beim Coworking Space sogar die Option, nicht gleich ein ganzes Büro mieten zu müssen. Alternativen sind sogenannte Teambüros, die gewährleisten, dass Sie einen Firmensitz mit Postanschrift und Telefonzentrale angeben können.