Nie mehr vor dem leeren Bildschirm sitzen: Inspiration durch die Coworker

Leerer Bildschirm? Holen Sie sich Ihre Inspiration durch die Co-Worker!

Wenn Sie das üble Gefühl auch all zu gut kennen, das einen beschleicht, wenn die Ideen so gar nicht sprudeln wollen, das so genannte “leere Blatt Syndrom”, wissen Sie auch, dass dies nicht ewig währen muss. Irgend wann fließen sie wieder, die Ideen. nur wann wird das sein? Wenn Sie einen Co-Working Space nutzen, haben Sie geniale Tricks, um diese Phase extrem zu verkürzen!

Mal einen Kaffee trinken – die Inspiration regt sich wieder

Im Co-Working Space können Sie immer damit rechnen, dass auch gerade jemand Anderes eine schöpferische Pause macht. Setzen Sie sich dazu, und wenn Sie mögen, schildern Sie den “Kollegen” Ihr Problem. Sie erhalten nicht nur gute Wünsche, wie “Das wird schon wieder!”, sondern auch ganz konkrete Ideen, mit Chance sogar einen ganzen Sturm an Ideen. Brain Storming, also einmal anders, sozusagen ungeplant, aber so auch nur durch die Form des Co-Working Space möglich. Sie werden sehen, dass Sie direkt aus Ihrer mentalen Box heraus katapultiert werden, dahin, wo wieder reichlich Ideen sprudeln.

Zu Hause ist man doch arg allein

Wenn Sie in solche Tiefs geraten und diesen zu Hause allein ausgesetzt sind, kann es sein, dass wirklich Stress entsteht – der Sie wiederum ausbremst. Wenn Sie sich aber im Umfeld des Co-Working Space bewegen, können Sie auch gute Tipps bekommen, wie man ein Formtief wieder verlässt. Sie stehen eben im permanenten Austausch, und dazu gehören auch die Gespräche darüber, wie jeder so arbeitet. Sie können sich also auch den einen oder anderen Tipp zum Arbeitsstil abholen, was besonders wertvoll ist, wenn Sie noch neu in Ihrer beruflichen Situation sind.

Und dann helfen Sie den Anderen

Der Co-Working Space ist, wenn man so will, eine Maschine, die gut geölt ist. Wenn Einer etwas nicht hat oder kann, hat oder kann es vielleicht ein Anderer. So greift eins ins Andere, und wenn Sie Ihr Formtief überwunden haben, können Sie Anderen mit guten Tipps zur Seite stehen. Das tut ganz sicher auch dem Ego gut. Und Sie erleben, dass konkrete Tipps wirklich Resultate erzielen – bei Ihnen, aber auch bei Anderen. Dies sind Erfahrungen, die Sie zuhause, im stillen Kämmerlein ganz sicher nicht machen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*