Unabhängig und flexibel durch Coworking

Auch Existenzgründer, die sich zusammenschließen, haben durch das Coworking viele Vorteile. Sie können den Arbeitsplatz während eines finanziellen Engpasses sogar teilen. Da Gründer auch nur Menschen sind, kann es im Laufe der Zusammenarbeit zum Streit kommen. Weil aber kein Sach- und Betriebsvermögen am angemieteten Arbeitsplatz aufgeteilt werden muss, ist die Trennung von Coworkern immer relativ friedlich. Sie begegnen sich auch nach dem Schritt in die eigene Richtung noch auf Augenhöhe und achten sich. Coworkingplace ist bei jeder Veränderung im Unternehmen rasch gekündigt oder erweitert. Diese extreme Flexibilität sorgt für unternehmerischen Mut, der viele neue Chancen bietet. Den Mutigen gehört die Welt – dieser Spruch kann mit den kostengünstigen, unkomplizierten Coworking Möglichkeiten Tag für Tag gelebt werden.

Auch mehr als ein Standbein ist mit dem günstigen Coworking finanzierbar. Daher ist das Anmieten eines Schreibtischs für neue Geschäftsfelder als Versuchsballon ebenfalls eine einfache Methode um erfolgreich am Markt zu agieren. Gemeinsam können sich Start-ups Ideen und Arbeitskraft teilen. Der Synergieeffekt an mehreren vernetzten Standorten bietet Vorteile, die auch ein ganzer Apparat an Mitarbeitern nicht ersetzen kann. Mit einer Entscheidung werden viele Weichen in die Zukunft gestellt und schon ergeben sich neue Erfahrungswerte. Sollte einmal ein Fehler entdeckt werden, so ist auch der im Handumdrehen ohne große Verluste revidiert. Auf kleinem Raum werden maximale Erfolge erzielt. Sobald der Geschäftserfolg es zulässt können die repräsentativen Räume nach Wunsch angemietet werden.

Während der Testphase der gemeinsamen Gründung können die Start-ups sich über Stil, Vorlieben und Praktikabilität austauschen und so auf das Optimum an Büroorganisation zusteuern. In dieser Phase erkennen Gründer auch am besten, ob sie wirklich auf Dauer zusammenpassen oder eher getrennte Wege gehen sollten. Doch auch diese Trennung kann Vorteile bringen, in dem sich Kooperationen ähnlicher Geschäftsfelder ergeben, die auch in späteren Jahren wieder zusammenwachsen können. Ein geteilter Arbeitsplatz ist auf jeden Fall eine Erfahrung für das ganze Geschäftsleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*